Models & Metal » Fotograf und Fotostudio-Vermietung in Düsseldorf

Summer Breeze 2017


Galerie » Album Summer Breeze 2017 » Foto 290 von 296

Summer Breeze Open Air 2017 in Dinkelsbühl
HEAVEN SHALL BURN auf der Summer Stage





Dieses Foto kaufen!

Heaven Shall Burn

Jetzt Tickets sichern!

Heaven Shall Burn

Jetzt Musik bestellen!

Heaven Shall Burn

Suche nach Bandmerch!


Neuen Bildkommentar verfassen:



   Gib folgenden Code ein
CaptchaNeues Captcha




Albumbeschreibung:

Ca. 40.000 Besucher waren zum 20 jährigen Jubiläum des Metal-Festivals im mittelfränkischen Dinkelsbühl erschienen. Zunächst sah es so aus, als würde das Jubiläum buchstäblich ins Wasser fallen, denn die Wetterprognose sagte zuvor noch heftige Gewitter voraus. Doch der Wettergott meinte es gut mit uns, denn das einzige Gewitter zog größtensteils vorüber und bescherte dem Platz lediglich den typischen Festival-Matsch. Kurze heftige Windböen sorgten zwar für eine kurzweilige Programmunterbrechung, die Running Order konnte aber bis auf eine kleine Verspätung wie geplant und ohne Ausfälle eingehalten werden. Die restliche Zeit wehte eine perfekt-warme Sommerbrise durch das mit rund 27 km umzäunte Gelände.

Highlight des diesjährigen SUMMER BREEZE war die neue Bühnenkonstruktion. Wo die Jahre zuvor noch 2 Hauptbühnen - die Mainstage und Painstage - nebeneinander standen, ragte dieses Jahr eine einzige, gewaltige Drehbühne empor. Eine 20m große Drehscheibe ließ die beiden Stages (nun "Summer Stage" und "Breeze Stage" getauft) in Sekunden wechseln. So mussten sich die Zuschauer weder einen neuen Platz erkämpfen, noch lange auf die nächste Band warten. Eine weitere Änderung war die T-Stage, die in diesem Jahr erstmalig nicht in einem Zelt, sondern als weitere Freiluftbühne fungierte. Mit der kleineren Camel-Stage gab es also 4 Freiluftbühnen, zusätzlich das Campsite Circus Zelt wo Karaoke, Wrestling, Unplugged Shows und andere Events stattfanden.

Obwohl sich die Anreise wie immer perfekt auf den Dienstag und Mittwoch gleichmäßig verteilte, kam es dieses Jahr teilweise zu erheblichen Anreiseproblemen. Grund hierfür war laut Veranstalter der Regen in den Tagen zuvor. Offenbar waren die Zufahrtsstraßen nicht alle reibungslos befahrbar. Zudem gab es hierdurch auch Probleme mit der Reinigung der Sanitäranlagen, weshalb sich viele Zuschauer über den Zustand der Dixies und Duschen beklagten.

Ich hatte die tolle Gelegenheit das SUMMER BREEZE Open Air als offizieller Fotograf des Festivals in Bildern festzuhalten. Neben vielen tollen Impressionen hatte ich zudem noch die Ehre und das Vergnügen, bei einem Rundflug mit einem Ultraleichtflugzeug vom Typ Flight Design CTSW das Festivalgelände von oben zu fotografieren.



Zufallsbilder:
No Tracking