Models & Metal » Fotograf und Fotostudio-Vermietung in Düsseldorf

Summer Breeze 2018


Galerie » Album Summer Breeze 2018 » Foto 332 von 406

Summer Breeze Open Air 2018 in Dinkelsbühl (SBOA)
Arch Enemy, Main Stage





Dieses Foto kaufen!

Arch Enemy

Jetzt Tickets sichern!

Arch Enemy

Jetzt Musik bestellen!

Arch Enemy

Suche nach Bandmerch!


Neuen Bildkommentar verfassen:



   Gib folgenden Code ein
CaptchaNeues Captcha




Albumbeschreibung:

Das SUMMER BREEZE (kurz: SBOA) gilt als zweitgrößtes Metal Open Air Deutschlands und findet im mittelfränkischen Dinkelsbühl statt. Vom 15. bis 18. August ließen es rund 40.000 Besucher aus der Metal-Szene zum 21. Mal krachen. Top-Acts waren unter anderem Powerwolf, Arch Enemy, Trivium, W.A.S.P, Papa Roach und Behemoth. Insgesamt gab es einen bunten Mix aus rund 130 Bands zu sehen, welche auf den 4 Bühnen "Main Stage", "T-Stage", "Camel Stage" und "Fi**en Stage" spielten.

Bereits im vergangenen Jahr (2017) war ich als offizieller Fotograf beim 20-jährigen Jubiläum mit dabei. Und auch 2018 hatte ich die Ehre, Teil des Summer Breeze Media-Team's zu sein und das Event rund um den Flugplatz des Aeroclub Dinkelsbühl mitzuerleben und bildlich festzuhalten. Einige meiner Fotos findet ihr hier in diesem Album.

Mein diesjähriges Highlight war der erneute Rundflug über das Festival. Meine Luftaufnahmen vom Summer Breeze findet ihr ebenfalls in diesem Album. Danke an dieser Stelle an meinen Piloten Marco der uns sicher in seinem Ultraleichtflugzeug (Flight Design CTSW) zurück auf den Boden geholt hat ;-)

Ebenfalls mit dabei war auch wieder der WDR Rockpalast, der die Auftritte auf der Main Stage u.a. live ins Internet übertrug. Alleine auf Facebook lockte der Live-Stream rund 3,9 Millionen Zuschauer vor die Bühne. Die meisten davon schauten sich die Auftritte von Papa Roach, Trivium und Powerwolf an.

Von den zunächst angekündigten Gewittern fehlte glücklicherweise jede Spur. Stattdessen gab es Sonne satt. Lediglich ein kleiner Platzregen beim Auftritt der Metal-Queen DORO sorgte für ein wenig Abkühlung und dafür, dass sich der Staub auf dem Gelände ein wenig legen konnte. Denn zwischenzeitlich fühlte man sich in den Circle Pits vor der Main Stage schon beinahe wie in einem kleinen Sandsturm.

Aber seht selbst! Viel Spaß beim stöbern in meinem Album...



Zufallsbilder:
No Tracking