Models & Metal » Fotograf und Fotostudio-Vermietung in Düsseldorf

Rock Hard Festival 2019


Galerie » Album Rock Hard Festival 2019 » Foto 130 von 166

Magnum
Rock Hard Festival 2019
Amphitheater in Gelsenkirchen





Dieses Foto kaufen!

Magnum

Jetzt Tickets sichern!

Magnum

Jetzt Musik bestellen!

Magnum

Suche nach Bandmerch!


Neuen Bildkommentar verfassen:



   Gib folgenden Code ein
CaptchaNeues Captcha




Albumbeschreibung:

2019 war ich erstmals als Fotograf auf dem Rock Hard Festival in Gelsenkirchen unterwegs.

Über Pfingsten (07. - 09. Juni) fand bereits zum 17. Mal das relativ kleine und familiäre Festival im Amphitheater statt. Gerade einmal 7.500 Karten wurden verkauft.

Durch seine aufsteigenden und halbbogen-förmigen Theater-Ränge bietet das Amphitheater für die Zuschauer perfekte Sitz- und Stehmöglichkeiten mit bester Sicht auf die Bühne. Dahinter liegt direkt der Rhein-Herne-Kanal, auf dem die Schiffe wenige Meter hinter der Bühne vorbei fahren und oftmals lautstark ihre Schiffshörner ertönen lassen.

Das Rock Hard Festival bot wie jedes eine kleine Händler-Meile, einen Biergarten sowie eine Nacht-Disco. Tagsüber fand dieses Jahr im Partyzelt "The Crypt" eine Kunstausstellung namens "Painted in Blood" mit fantastischen Bildern von namenhaften Künstlern (Ewerhard, Goosses, Meininghaus) sowie Lesungen einiger Szene-Authoren (Hear 'em all von Till Burgwächter, Axel Klingenberg und Frank Schäfer, Rock Storiers von Christof Leim und Ficken fürs Volk von Sascha Ehlert) statt.

Das Wetter war Freitag und Samstag zwar recht warm aber noch teils regnerisch und stürmisch. Samstag Nachmittag beendete ein letzter Regenschauer gefolgt von einem beeindruckenden Regenbogen das schlechte Wetter in Gelsenkirchen. Fortan geb es perfektes sonniges Festivalwetter. Das Festival war augenscheinlich sehr gut organisiert. Es gab kaum Warteschlangen und das Team von CCS Security machte vor und abseits der Bühne einen tollen Job!

Auch auf der Bühne verlief alles nahezu reibungslos. Lediglich am Samstag kam es vereinzelnd zu kleineren Verzögerungen in der Running Order. Da die Festivalbühne um Punkt 23 Uhr erstummen muss, ging jede Verzögerung zu Lasten der jeweiligen Band.

Die Preise auf dem Festival waren gewöhnlich. Das Bier kostete 5 Euro (0,5 Liter, zzgl. 1 Euro Becherpfand), ein Cocktail 7,50 Euro.

Das diesjährige Line-Up:

Freitag, 7.6.

- Watain (Headliner)
- Lizzy Borden
- Tygers Of Pan Tang
- The Idiots
- Chapel Of Disease
- Vulture

Samstag, 8.6.

- Gamma Ray (Headliner, erste Show in NRW seit 2015)
- Cannibal Corpse
- Skid Row
- Symphony X
- Heir Apparent
- Carnivore A.D.
- The Vintage Caravan
- Tyler Leads

Sonntag, 9.6.

- Anthrax (Headliner)
- Possessed (exklusive Festival-Show in Deutschland)
- Magnum
- Fifth Angel
- Long Distance Calling
- Visigoth
- Zodiac
- The Spirit

Viel Spaß beim durchstöbern meiner Bandfotos und Festival Impressionen.



Zufallsbilder:
No Tracking