Models & Metal » Fotograf und Fotostudio-Vermietung in Düsseldorf

Landschaftsfotografie aus Nevada (USA)


Galerie » Album Nevada » Foto 48 von 49

Las Vegas 2019
Skyline-Panorama of Las Vegas Strip





Dieses Foto kaufen!

USA

Günstige Flüge suchen!

USA

Pauschalreise buchen!


Neuen Bildkommentar verfassen:



   Gib folgenden Code ein
CaptchaNeues Captcha




Albumbeschreibung:

In diesem Album findest Du meine USA Bilder aus dem Bundesstaat Nevada.

Zum ersten Mal in Nevada war ich im Januar 2015. Zunächst verbrachte ich dort 2 Tage in Las Vegas, eine der beeindruckendsten und zugleich erdrückensten Städte die ich je besucht habe.

Der Strip von Las Vegas ist unbeschreiblich und auch erst abends sehenswert, wenn das bunte Lichtermeer die Straßen erhellt. Tagsüber ist Las Vegas eine wirklich graue und öde wirkende Stadt, doch sobald es dunkel wird zeigen sich die fantastischen Farbspiele der riesigen Hotelanlagen.

Natürlich schlenderte ich den Strip in Las Vegas rauf und runter und machte einige Fotos an den Fountains of Bellagio, wo mächtige Wasserfontänen passend zur Musik alle 30 Minuten in den Himmel schießen. Das Bellagio ist nicht nur von außen beeindruckend. Von innen schmücken prachtvoll geschmückte und dekorierte Räume das Hotel.

Vom Stratosphere Tower hat man einen tollen Ausblick über ganz Las Vegas. Ich war sowohl tagsüber als auch abends oben. Ein Stativ darf man nicht mit hoch nehmen und die doppel verglasten Fensterscheiben machen es nahezu unmöglich, ansehnliche Fotos zu schießen. Dennoch lohnt sich der Ausblick von oben und hat man einmal den Eintritt bezahlt, darf man auch mehrmals am Tag zu unterschiedlichen Zeiten immer wieder hochfahren.

Zu guter Letzt schlenderte ich über die Fremont Street, der bekanntesten Straße (nach dem Strip) in Vegas. Hier stehen einige der namenhaftesten Hotelanlagen. Einen Spaziergang durch die Fremont Street Experience kann ich nur jedem wärmstens empfehlen.

2015 führte mich meine Tour schließlich von Las Vegas durch den faszinierenden Death Valley Nationalpark. Dort erlebte ich eine spannende Offroad-Tour durch den Red Pass. Zudem fuhr ich unter anderem zu dem berühmten Racetrack quer durch die Wüste.

Oktober 2019 war ich ein weiteres Mal in Las Vegas. Dort besuchte ich so ziemlich die gleichen Attraktionen wie bereits 2015 und machte auch einen kleinen Abstecher südwärts zu den Seven Magic Mountains. Das sind riesige, aufeinander gestapelte und bunt angemalte Steine direkt an der Interstate 15. Wer zufällig dort vorbei kommt sollte hier einen kurzen Halt machen. Ich würde jedoch dafür nicht extra nach Süden fahren.

2019 führte meine Tour dann vorbei an dem Hoover Dam, einer Talsperre im Black Canyon an der Grenze zwischen Nevada und Arizona. Der 1931 - 1935 erbaute Hoover Dam staut den Colorado River zum Lake Mead. Von dort ging es weiter quer durch Arizona und Utah. Bilder dieser Bundesstaaten findet ihr in separaten Alben.

Auf dem Rückweg meiner 3-wöchigen Tour machte ich noch einen Abstecher durch das Valley Of Fire, dem ältesten und größten State Park in Nevada. Für 10 USD Eintritt sieht man eine wunderschöne Landschaft mit roten Sandsteinformationen, die sich vor rund 150 Millionen Jahren aus großen Wanderdünen formten.



Zufallsbilder:
No Tracking